blog be one solutions

Dieser neue Vertrag, bei dem es um SAP Business One-Implementierungen geht, ist voller Errungenschaften für unser Team, das unsere verschiedenen Facetten repräsentiert, sich als “be one solutions würdig” und fit für diese Herausforderungen erwiesen hat.

 "Es gab offensichtliche Lücken zwischen dem, wo der Kunde stand, und dem wo er sein sollte, und seit dem ersten Tag arbeiten wir daran, diese Lücken zu schließen", sagt João Sá Rodrigues, Account & Project Manager und Country Manager für Großbritannien.

Gegen Ende 2019 lieferten wir SAP Business One erfolgreich an unseren Kunden in drei Ländern (Österreich, Schweden und Hongkong) aus, wo es Anfang 2020 in Betrieb ging. Nach dieser Leistung war der Kunde davon überzeugt, dass wir der richtige SAP-Partner sind, um ihren alten Partner in allen Ländern, in denen sie SAP Business One bereits eingeführt hatten, vollständig zu ersetzen.

Darüber hinaus beschloss der Kunde, alle bestehenden Lösungen weltweit durch unser spezifisches be one solutions Template zu ersetzen - und wir etablierten mehrere Vorgehensweisen, um ihre Arbeitsweise zu verbessern.

Kurz gesagt, das Leben vor COVID-19 war schön. Im Januar und Anfang Februar hatten wir viele intensive Tätigkeiten vor Ort - Vertriebs- und Architektur-Arbeiten -, um die neue, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu entwerfen. Diese Projekte, sowohl alte als auch neue, waren ein firmenübergreifend: webbasiert mit einer Reihe neuer Funktionen, die auf der HANA-Plattform aufbauten.

Wir unterstützten nicht nur Österreich, Hongkong und Schweden, sondern begannen unser AMS auch in einem ihrer Unternehmen in Südkorea.

Dieser neue Vertrag, bei dem es um SAP Business One-Implementierungen geht, ist voller Errungenschaften für unser Team, das unsere verschiedenen Facetten repräsentiert, sich als “be one solutions würdig” und fit für diese Herausforderungen erwiesen hat.

 "Es gab offensichtliche Lücken zwischen dem, wo der Kunde stand, und dem wo er sein sollte, und seit dem ersten Tag arbeiten wir daran, diese Lücken zu schließen", sagt João Sá Rodrigues, Account & Project Manager und Country Manager für Großbritannien.

Gegen Ende 2019 lieferten wir SAP Business One erfolgreich an unseren Kunden in drei Ländern (Österreich, Schweden und Hongkong) aus, wo es Anfang 2020 in Betrieb ging. Nach dieser Leistung war der Kunde davon überzeugt, dass wir der richtige SAP-Partner sind, um ihren alten Partner in allen Ländern, in denen sie SAP Business One bereits eingeführt hatten, vollständig zu ersetzen.

Darüber hinaus beschloss der Kunde, alle bestehenden Lösungen weltweit durch unser spezifisches be one solutions Template zu ersetzen - und wir etablierten mehrere Vorgehensweisen, um ihre Arbeitsweise zu verbessern.

Kurz gesagt, das Leben vor COVID-19 war schön. Im Januar und Anfang Februar hatten wir viele intensive Tätigkeiten vor Ort - Vertriebs- und Architektur-Arbeiten -, um die neue, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Lösung zu entwerfen. Diese Projekte, sowohl alte als auch neue, waren ein firmenübergreifend: webbasiert mit einer Reihe neuer Funktionen, die auf der HANA-Plattform aufbauten.

Wir unterstützten nicht nur Österreich, Hongkong und Schweden, sondern begannen unser AMS auch in einem ihrer Unternehmen in Südkorea.

 78 Post Views