Be one solutions blog

Ganz gleich, ob Sie eine neue Tochtergesellschaft gründen oder die Effektivität Ihrer Unternehmensführung analysieren  wollen: Es lohnt sich, global zu denken. Doch wie stellt man sicher, dass jede Niederlassung optimale betriebswirtschaftliche Praktiken pflegt

Fragen der Unternehmensexpansion

Multinationale Konzerne sind zwar Experten in Fragen der Logistik bei der Gründung neuer Niederlassungen, aber die Implementierung eines globalen SAP-Rollouts mit mehreren lokalen Partnern ist ein äußerst kompliziertes Unterfangen. Wenn ein expandierendes Unternehmen keinen vertrauenswürdigen globalen Partner einbezieht, wird es wahrscheinlich zu Problemen kommen. Themen wie die Standardisierung von Geschäftsprozessen und die Berücksichtigung von örtlichen Kenntnissen über die Regeln und Vorschriften einer Region brauchen Zeit und kosten letztendlich Geld. Unternehmensinformationen können dezentralisiert und der Zugriff auf Berichte und Daten eingeschränkt sein. Missverständnisse globaler Vorlagen können vor Ort zu der Wiederholung von bekannten Problemen und der Nacharbeitung führen. Zusätzlich zu diesen Herausforderungen können sich Probleme mit der Einhaltung von Vorschriften, wie z. B. GDPR, und rechtlichen Finanzvorschriften als besonders hinderlich erweisen. Durch die Wahl eines Partners mit globaler Reichweite und lokaler Expertise wird ein effektives Business Integration Management-System geschaffen, das global ausgerollt werden kann.

Lösungen eines einzelnen SAP-Anbieters

Der Weg zur digitalen Transformation muss nicht schmerzhaft sein. Die zunehmende Automatisierung reduziert überflüssige Arbeit und mindert Risiken, erhöht somit die Produktivität und Datenqualität. Die Verwendung eines einzigen SAP-Anbieters garantiert die Übernahme von Best Practices durch Standardisierung. Letztlich spart dies globalen Konzernen Geld und ermöglicht es den Kunden, sich auf das Wesentliche in ihrem Unternehmen zu konzentrieren.

Die Suche nach einem vertrauenswürdigen regionalen Partner bei jeder neuen Gründung einer Niederlassung ist ein enormer Kostenfaktor für das Unternehmen. Es bedeutet, dass der CFO oder Vertriebsleiter neue kulturelle Wege beschreiten und mögliche Sprachbarrieren überwinden muss. Der Versuch, eine globale SAP-Strategie mit mehreren lokalen SAP-Anbietern umzusetzen, ist schlichtweg unhaltbar. Hier setzt be one solutions an und unterstützt multinationale Unternehmen bei globalen Rollouts als einziger Ansprechpartner. Unser Erfolg liegt in unserer globalen Reichweite und lokalen Expertise. Wir haben Senior-Consulting-Teams auf der ganzen Welt, die ihre örtlichen Kenntnisse bei der Implementierung von Kunden-Rollouts einsetzen. Anstatt unterschiedliche Personen auf der ganzen Welt einzustellen, sorgt be one solutions dafür, dass es nur einen Account Manager und einen Program Manager für jedes einzelne globale Rollout gibt. Jedes Projekt beginnt mit einer Template, die dann auf die individuellen Kundenanforderungen zugeschnitten wird. Nach der Erstellung des ersten Pilotsystems für jede neue Niederlassung wird das Template vom Senior-Consulting-Team, d.h. dem Gatekeeper (Program Manager) und dem Project Manager, implementiert. Sie rollen das Template in der Niederlassung aus und passen es während dieses Prozesses an die lokale Gesetzgebung und die vor Ort üblichen Geschäftspraktiken an, beispielsweise durch die Überarbeitung der Geschäftsprozesse, von den Stammdaten bis hin zur Buchhaltung und Finanzverwaltung. Es ist wichtig zu erwähnen, dass jede Niederlassung von der Implementierung der gleichen Abläufe, Compliance-Vorschriften, Regeln und dem gleichen Audit-Trail wie die Unternehmenszentrale profitiert. Kunden eines einzelnen SAP-Anbieters haben den Vorteil, auf diese Art von Konsistenz und Unterstützung zurückgreifen zu können.

Globale SAP-Rollout-Experten

Als Experten für globale SAP-Rollout sind wir strategisch positioniert, um alle Anforderungen unserer Kunden zu unterstützen. Seit über einem Jahrzehnt implementiert be one solutions globale Templates für multinationale Unternehmen, die SAP in über 60 Ländern weltweit einsetzen. Wir haben unseren Hauptsitz in der Schweiz und sind in über 25 Ländern vertreten. Wir arbeiten in über 17 Sprachen und haben hunderte von 1- und 2-tier-ERP-Strategien erfolgreich ausgerollt. Unsere bewährte Rollout-Methodik für Großunternehmen funktioniert. be one solutions zeichnet sich dadurch aus, dass wir eine weltweite Präsenz haben, die es unseren Kunden ermöglicht, entscheidende Einblicke in die Logistik vor Ort zu erhalten. Wir haben Erfahrung in einer Vielzahl unterschiedlicher Branchen und passen unsere SAP-Lösungen an die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden an. Da wir über ein eigenes, internes Entwicklungsteam verfügen, sind wir hervorragend dafür aufgestellt, individuelle Integrationen zwischen Systemen zu gestalten und anzupassen.

be one solutions UK Country Manager João Sá Rodrigues kommentiert:

Wenn ein Unternehmen eine neue Niederlassung eröffnen muss, zum Beispiel in Spanien, Singapur, Brasilien, USA oder jedem anderen Land, weil es ein spezielles Handelsabkommen gibt, das ihnen einen Wettbewerbsvorteil verschafft, unterstützen wir sie, indem wir ein einziger Anbieter und vertrauenswürdiger Berater für alle Systeme der Niederlassung werden. Wir implementieren eine Template mit den gleichen Geschäftsprozessen, der gleichen Compliance und dem gleichen Audit-Trail-Mechanismus wie in ihrem Hauptsitz. Außerdem fügen wir jede Tochtergesellschaft in die Integrationsschicht für ihre 1-Tier- oder 2-Tier-ERP-Strategie ein. Wir bieten die Flexibilität, die multinationale Unternehmen benötigen, wenn sie eine neue Niederlassung gründen.

Unsere Expertise in der SAP-Integration, unsere globale Reichweite und unser lokales Wissen haben bereits zahlreiche multinationale Konzerne unterstützt. Ein gutes Beispiel dafür ist unsere Arbeit mit MAN Energy Solutions. Sie waren auf der Suche nach einem Beratungsunternehmen, das sie bei der weltweiten Einführung ihrer Systeme unterstützt. Der Fokus lag dabei auf MAN Energy Solutions (MAN ES), Teil des deutschen multinationalen Konzerns Volkswagen. Fast 50% aller auf dem Seeweg transportierten Güter werden mit MAN-Motoren befördert. Die Aufgabe für be one solutions war es, ein ERP-System zu finden, das in den 60 Service-Hubs des Unternehmens effizient arbeiten und alle lokalen und gesetzlichen Anforderungen integrieren kann. Über 600 Vertriebsmitarbeiter innerhalb des Unternehmens hatten eine zuverlässige Schnittstelle gefordert, die ihre Produktzentren mit der globalen Organisation verbinden könnte. Die Herausforderung bestand darin, ein wirklich globales Template zu liefern, das allen unterschiedlichen lokalen Anforderungen voll entsprechen musste. Es sollte einfach zu implementieren und einfach anzupassen sein.

MAN Energy Solutions verfolgt nun erfolgreich eine 2-Tier-Strategie mit weltweiten Rollouts in 50 Ländern. Das globale Template erforderte nur wenige Abweichungen und war daher leicht anzugleichen und zu standardisieren. Prozesse und Daten zwischen der MAN ES-Zentrale und den Tochtergesellschaften konnten erfolgreich integriert werden.

Wir haben rund 270.000 Angebots- und Auftragszeilen errechnet, bei denen wir Einsparungen bei der händischen Arbeit und einen schnelleren Angebots- und Auftragsprozess haben”, konstatiert Harald Capek, Head of SEAIP bei MAN Energy Solutions.

Es ist zweifellos der richtige Weg, einen einzigen globalen SAP-Anbieter zu nutzen. Wenn Sie eine digitale Transformation für alle Ihre Niederlassungen weltweit in Betracht ziehen, übertreffen die Vorteile eines einzigen Anbieters bei weitem die der Auswahl einzelner Betreiber pro Land. Von der Risikominimierung über die gesteigerte Produktivität und Datenqualität bis hin zu Konsistenz, lokaler Expertise und umfassendem Support - ein einziger SAP-Anbieter ermöglicht es Ihnen, sich ganz auf das Wachstum Ihres Unternehmens zu konzentrieren.

Erfahren Sie mehr über be one solutions

 47 Post Views